So minimieren wir unsere Auswirkungen auf die Umwelt

So minimieren wir unsere Auswirkungen auf die Umwelt

Die Portakabin Group setzt sich im Rahmen von Energiespar- und Umweltprogrammen für nachhaltiges Wirtschaften ein. Durch die modularen Bauverfahren und die Modulbauweise ist es möglich, Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren, das Abfallaufkommen zu minimieren und den Kohlendioxidausstoß zu verringern. Darüber hinaus macht sie sich innerhalb des eigenen Geschäftsbetriebs für den Umweltschutz stark.

Die Portakabin Group erhielt für ihre hohen Standards im Umweltmanagement und für ihr Engagement in Sachen Umweltverantwortung eine Akkreditierung gemäß der internationalen ISO-Norm 14001.

Minimierung von Energieverbrauch und Abfallaufkommen
Sämtliche Geschäftsbereiche setzen an allen Standorten auf eine umfangreiche Überwachung der Energienutzung, was bedeutet, dass wir den Energieverbrauch unter Kontrolle halten und nach Möglichkeit effizientere Verfahrensweisen einführen können.

Kein Müll für die Deponie
Über besseres Abfallmanagement und Mülltrennung am Hauptsitz und in der Produktionsanlage in York erreichten wir im Januar 2012 das Ziel, keinen Müll mehr auf der Deponie entsorgen zu müssen. Was sich nicht wiederverwerten lässt, wird nun zum Zwecke der Energieerzeugung verbrannt.

Nachhaltiges Bauen
Die Portakabin Group war der erste Raummodulanbieter, der sich zur Einhaltung der Forderungen der „Major Contractors Group Sustainability Charter“ des traditionellen Bauwesens verpflichtete. Alle Angestellten wurden im Rahmen intensiver Schulungen darauf aufmerksam gemacht, dass das gesamte Unternehmen sein Müllaufkommen und seinen Energieverbrauch reduzieren muss.

Lieferantenbeteiligung
Wir nehmen bei unseren 20 wichtigsten Lieferanten eine offizielle Beurteilung der Umweltleistung vor. Die Bewertung der Unternehmensgruppe gemäß den im „Business in the Community Environmental Index“ festgelegten Kriterien hat sich von 53% im Jahre 2011 auf 93% für 2012 verbessert.

Umweltfreundlicher Transport
Die Verantwortung für die Umwelt erstreckt sich auf alle Unternehmensbereiche. Im Jahr 2010 wurden wir für unsere langfristige Transportstrategie ausgezeichnet, die Angestellte dazu anregt, mit dem Rad oder zu Fuß zur Arbeit zu kommen, Fahrgemeinschaften zu bilden und auf dem Betriebsgelände Fahrräder zu benutzen.